• 1 frisches Kabeljaufilet
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Rapsöl
  • Zutaten für die Panierung:
  • 2 Eier
  • 2 TL mittelscharfen Senf
  • Mehl
  • Semmelmehl
  • Ungesüßte Cornflakes

Frisches Kabeljaufilet eignet sich sehr gut für selbstgemachte Fischstäbchen, da das Fischfleisch schön weiß und fest ist.

  • Für die Zubereitung zuerst das Filet unter fließendem kalten Wasser abspülen und dann mit Küchenpapier trocknen.
  • Bei den meisten weißfleischigen Fischfilets, so auch dem Dorsch befinden sich noch Gräten fast in der Mitte des Filets. Man muss also die Gräten durch einen Mittelschnitt herausschneiden und so bekommt man völlig grätenfreie Fischfilets.
  • Dann das Fischfilet in Stäbchenformen schneiden.
  • Für die Panierung in eine Schüssel Mehl geben, in einer weiteren die zwei Eier mit dem Senf verquirlen und in einer dritten Schüssel zu gleichen Teilen das Semmelmehl und die Cornflakes mischen.
  • Die Fischfiletstücke mit Salz, Pfeffer würzen, dann zuerst in Mehl wenden, überschüssiges Mehl etwas abschütteln, dann durch das verquirlte Ei ziehen und zum Schluss in der Semmelmehl Cornflakes Mischung wenden.
  • Wer die Panierung etwas dicker haben möchte kann die Fischstücke noch einmal panieren, indem er sie noch einmal im Ei und dann in der Semmehlmischung wendet.
  • Rapsöl in einer Eisenpfanne erhitzen und bei mittlerer Temperatur die Fischstäbchen von beiden Seiten goldbraun braten.
  • Die gebratenen Fischstäbchen aus der Pfanne nehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und gleich servieren.

Als Beilage eignen sich Pancetta Kartoffeln, Pommes Frites oder auch ein Kartoffelsalat.