• 3 Entenbrüste
  • 1 Orange
  • Salz
  • Pfeffer

Eine Entenbrust richtig perfekt zubereitet auf den Teller zu bekommen, ist nicht ganz einfach. Um sie im Kern rosa und außen schön kross, hinzubekommen werde ich sie heute einmal etwas anders zubereiten.
Mein Trick dabei ist, sie wird im Sous Vide Garer auf die entsprechende Kerntemperatur (58°C) garen. Bisher konnte ich von der Sous Vide Zubereitung nur positiv berichten. Denn all meine Sous Vide Rezepte, egal ob Rumpsteak, Hüftsteak oder Schweinshaxe, waren alle köstlich und lecker.

Entenbrust Sous Vide zubereiten

Zuerst muß die Entenbrust gut unter fließend kalten Wasser abgespült werden. Anschließend mit mehreren Küchentüchern ordentlich trocken tupfen.
Im nächsten Schritt wird mittels eines scharfen Messers die Haut Rautenförmig eingeschnitten. Ich benutze dafür immer ein Cuttermesser, denn das ist so scharf wir ein Skalpelle.
Nun würze ich die Entenbrust mit groben Meersalz. Das Meersalz kann ruhig etwas in die eingeschnittene Haut einmassiert werden. Bitte auch die Unterseite der Entenbrust nicht vergessen.

Jetzt wird vakkuumiert.

  • Dazu die Entenbrust mit eine Orangenzeste in den Vakuumierbeutel einlegen und mit einen Vakuumierer luftdicht verschließen.

Weiter geht es mit dem Sous Vide Garer

Das Sous Vide Gerät wird mit warmen Wasser befüllt und die Zeit sowie die Temperatur eingestellt.

  • 58 °C und 2 Stunden
  • Nach den  2 Stunden wird die Entenbrust aus dem Beutel herausgenommen und wieder mit Küchenpapier trockengetupft.

Die Kruste

Für die Kruste, den Röstaromen und die Bräune der Haut wird abschließend die Entenbrust in einer Eisenpfanne scharf angebraten. Dazu müsst ihr fast das Maximum aus euren Herd herausholen, das heist höchste Stufe. Vorsicht das Fett spritzt ordentlich und kann sehr schmerzhaft sein, wenn es euch trifft.
Bitte von beiden Seiten so anbraten, wobei auf der Fleischseite sollten es nur 30 Sekunden sein.
Vor dem Essen kommt noch frischer Pfeffer aus der Mühle auf die Brust und schon kann sie serviert werden.
Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Außen super knusprig und innen schön rosa und zart. Wir haben sie zusammen mit einen leckeren Nudelsalat verspeist. Diese Entenbrust passt auch in jedes Weihnachtsmenü.

Viel Spaß beim Nachmachen. Ich kann nur jedem diese Art der Zubereitung empfehlen. Es ist relativ einfach und gelingt immer. Holt euch solch einen Sous Vide Garer und solch einen Vakuumierer und schon gelingen Euch viele Gerichte auch immer perfekt.