Eine Eisenpfanne darf eigentlich in keiner Küche fehlen. Eine Eisenpfanne benötigt keine unnatürliche und vielleicht gesundheitsschädigende Beschichtung. Natürlich muss man beim Gebrauch und der Pflege einige Dinge beachten. Als erstes muss man die Eisenpfanne für den Erstgebrauch richtig einbraten. Die weitere Pflege anschließend ist recht einfach und unproblematisch.

Anleitung zum Einbraten der Eisenpfanne

Die Eisenpfanne wird mit einer Schutzschicht aus Öl ausgeliefert, diese muss zuerst mit heißen Wasser entfernt werden, als nächstes gut trockenreiben.

Eisenpfanne mit Öl

Im nächsten Schritt kommt Öl und Salz (ca.2 Esslöffel) in die Eisenpfanne, welches jetzt erhitzt wird. Bitte nutzen Sie Öl welches sich stark erhitzen lässt. Ich nehme immer Sonnenblumen- oder Rapsöl. Der Pfannenboden sollte gut und reichlich mit Öl bedeckt sein.

 

Eisenpfanne mit kartoffelscheiben

Im nächsten Schritt legen Sie die Kartoffelscheiben in die Eisenpfanne. Jetzt kommt noch einmal reichlich Salz (ca.2 Esslöffel) auf die Kartoffelscheiben. Dieses Bratgut wird jetzt 30 Minuten bei Stufe 6 gebraten. Mein Herd hat insgesamt 9 Stufen, man sollte also eine Bratstufe etwas über der Mitte benutzen.
Ebenfalls sollte man auf eine gute Belüftung des Raumes achten, denn es kommt zu einer starken Rauchentwicklung.

Eisenpfanne mit gebratenen Kartoffelscheiben

Nach der Hälfte der Zeit wende ich die Kartoffelscheiben, so dass wie im Bild ersichtlich die Kartoffelscheiben schön gebräunt sind. Nach den 30 Minuten entfernen Sie die Kartoffelscheiben und wischen Sie die Pfanne mit Küchenkrepp aus. Sollten die Verschmutzungen in der Pfanne so stark sein, das sie sich nicht abreiben lassen, nehmen Sie Salz und warmes Wasser zum ausreiben der Pfanne. Anschließend etwas Öl auf Küchenpapier geben und damit ausreiben.

Eingebratene Eisenpfanne

Das war alles, nun ist die Pfanne einsatzbereit.
Beachten Sie bitte, dass zu Anfang immer noch etwas mehr Fett zum Braten verwendet werden muss. Nach und nach können Sie immer weniger verwenden. Bitte lassen Sie die Pfanne niemals ohne Fett oder Öl heiß werden, denn das könnte zum verziehen der Pfanne kommen.

Noch ein Wort zur weiteren Pflege einer Eisenpfanne

Die Pfanne niemals mit der Spülmaschine reinigen, immer von Hand reinigen ohne Spülmittel. Eigentlich reicht ein einfaches ausreiben mit Küchenpapier. Anschließend mit etwas Öl zur Erhaltung der Schutzschicht einreiben.
Sollten sich einmal Roststellen bilden, mit Scheuermittel entfernen und mit Fett oder Öl die natürliche Schutzschicht wieder herstellen.
Ich kann nur noch viel Spaß mit dieser Eisenpfanne wünschen. Wenn man diese Pflegeanleitung beachtet, haben Sie viel Freude mit dieser tollen Pfanne. Ich benutze sie schon fast ein Jahr in meiner Küche und ich nehme sie zum Zubereiten aller möglichen Speisen, wie Crêpes, sämtliche Eierspeisen, Fleisch und Fisch.

Meine Eisenpfanne hier kaufen »