schweinenacken-im-weber-smokey-mountainPulled Pork wird aus Schweinefleisch (Schweinenacken oder Schweineschulter) zubereitet. Um dem Schweinefleisch die entsprechende Würze und den entsprechenden Geschmack zu geben muss dieses vorher mit einem Rub gewürzt werden.

Ich bereite meinen Rub immer selbst zu. Dabei kann man natürlich entsprechend den eigenen Vorlieben mit den Gewürzen etwas variieren.
Die hier angegebene Menge reicht für ca. 5 kg Schweinenacken. Da ich einen schönen großen Mörser besitze nehme ich am liebsten Gewürze im „Ganzen“, wie zum Beispiel, Pfefferkörner und Senfkörner.

Rub für Pulled Pork – Mein Rezept

  • Als erstes habe ich alle 4 Pfeffersorten und die Senfkörner im Mörser fein zerstoßen.
  • Danach wird das Knoblauchgranulat, Meersalz und das Paprikapulver dazugegeben und alles gleichmäßig vermengt.
  • Jetzt habe ich das Fleisch rings herum mit Senf eingestrichen, dies ist notwendig damit die Rub schön auf dem Fleisch haften bleibt.
  • Die Rub wird nun gleichmäßig mit den Händen auf dem Fleisch gleichmäßig verteilt und festgedrückt.
  • Ich habe das Fleisch in eine große Gefriertüte gegeben. Für 12 Stunden kommt das Fleisch zum marinieren nun in den Kühlschrank.

Das war’s mit der Vorbereitung des Fleisches zum smoken.

Zutaten für den Rub

  • 2 EL Senfkörner
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL langen Pfeffer
  • 1 TL Tasmanische Pfefferkörner
  • 1 TL Rosa Pfefferbeeren
  • 2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • Senf
  • Meersalz

Tipp von mir:

Bevor das Fleisch in den Smoker kommt, nehme ich es 2 Stunden zuvor aus dem Kühlschrank (damit es die Zimmertemperatur annimmt). Dadurch verkürzt sich die Zeit beim smoken um mindestens 1 Stunde.