• 500 g Hähnchenbrust
  • 250 g Bacon in dünnen Scheiben
  • Sonnenblumenöl
  • Thymian
  • Salz
  • Senf
  • Butterschmalz
  • Rosmarin
  • Zutaten für die Pfeffersauce:
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Butterschmalz
  • 2 EL schwarze Pfefferkörner
  • 200 ml trockenen Weißwein
  • 4 cl Cognac
  • 400 ml Geflügelfond
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz

Zuerst sollte man die Pfeffersauce zubereiten.

  • Dazu die Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden.
  • Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten.
  • Die schwarzen Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen und mit anrösten.
  • Dann mit dem Weißwein und dem Cognac ablöschen und einkochen lassen.
  • Mit dem Geflügelfond und der Sahne auffüllen und bei mittlerer Hitze bis zur gewünschten Konsistenz einkochen.
  • Die Sauce durch ein Sieb passieren, mit Salz abschmecken und warm halten.

Zubereitung der Hähnchenbrust

  • Die Hähnchenbrüste längst in sehr dicke Streifen schneiden.
  • Das Hähnchenfleisch von allen Seiten leicht salzen, dünn mit Senf einstreichen und mit Tymianblättchen bestreuen.
  • Die gewürzten Hähnchenstreifen dann mit dem Bacon fest umwickeln.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenrollen von allen Seiten goldbraun braten.
  • Dann in eine Auflaufform legen, etwas frischen Rosmarin dazugeben und bei 130 °C Ober-und Unterhitze durch garen.
  • Die Hähnchenbrüste dann mit der Pfeffersauce servieren. Dies ist einmal eine würzig pikante Art Hähnchenfleisch zuzubereiten.