• 200 g Mischbrot vom Vortag ohne Rinde
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1EL Majoran

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Mischbrot vom Vortag entrinden und in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Die Milch einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen, mit den Eiern verquirlen und zum Brot geben. Die Petersilie, den Majoran dazugeben, mit Salz, Pfeffer würzen und alles vorsichtig umrühren. Ca. 10 Minuten ruhen lassen. Ein größeres Stück Klarsichtfolie ausbreiten und die Hälfte der Masse darauf geben und zu einer festen nicht zu dicken Rolle einwickeln. Dann noch einmal in Alufolie einrollen und fest verschließen, dass kein Wasser nach innen dringen kann. Die restliche Kloßmasse zu einer zweiten Rolle formen. Die zwei Kloßrollen in leicht siedendem Wasser ca. 30 Minuten garen.
Danach die Klöße auswickeln, in dicke Scheiben schneiden und in etwas Butter goldgelb braten.

Die ist eine sehr gute Beilage zu Rinderbraten, aber auch zu  ungarischem Gulasch.