Weihnachtsplätzchen – Spitzbuben

Von , 2. Dezember 2015, In Nachspeisen, Rezepte
~ 60 Minuten
Startseite » Rezepte » Nachspeisen » Weihnachtsplätzchen – Spitzbuben
  • 300 g Weizenmehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • Prise Meersalz
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • Aprikosenmarmelade

Spitzbuben auch Linzer Plätzchen genannt sind himmlisch. Diese Plätzchen bestehen aus zwei ausgestochenen Mürbeteigplätzchen die mit Marmelade zusammengefügt werden. Das obere Plätzchen hat in der Mitte eine Öffnung, so dass die Marmelade herausschaut. Mit einer speziellen Ausstechform für Spitzbuben geht es besonders schnell und einfach. Als Tipp, sollte man keine solche Ausstechformen besitzen, reicht auch eine runde Form und für die Mitte ein kleiner Stern, Herz….Mit welcher Marmelade man sie füllt ist jedem selbst überlassen, je nach Geschmack. Ich habe meine Spitzbuben mit meiner selbst gekochten Aprikosenmarmelade gefüllt. Ein Blick auf die Zutatenliste verrät, dass dieses Rezept nicht sonderlich anspruchsvoll ist und euch diese fruchtigen Plätzchen in eurer Küche bestimmt gelingen.

Und so einfach geht’s!

  • Für den Mürbeteig habe ich mit dem Handrührgerät zuerst die Butter, den Zucker, den Zitronenabrieb, das Vanillemark, die Prise Salz und das Ei zu einem glatten Teig gerührt und dann das gesiebte Mehl mit den Händen kurz untergearbeitet.
  • Jetzt habe ich den Teig zu einer Kugel geformt, in Frischhaltefolie gewickelt und für eine Stunde in den Kühlschrank kalt gestellt.
  • Den Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf einer bemehlte Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und mit der Ausstechform (ohne und mit Aussparung) jeweils die gleiche Stückzahl ausstechen.
  • Die Plätzchen auf die vorbereiteten Backbleche legen und nacheinander auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 20 Minuten backen. Anschließend, wenn sie zart gebräunt sind herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Dann müssen nur noch die Plätzchen zusammengesetzt werden. Einen Tupfen Aprikosenmarmelade auf die runden Plätzchen ohne Aussparung geben. Die Plätzchen mit Aussparung daraufsetzen und ganz leicht andrücken und fertig ist dieses himmlische Gebäck.
  • Aus der angegeben Menge in der Zutatenliste könnt Ihr 26 Plätzchen backen.

Und mit einem Sternmotiv sind diese Plätzchen perfekt für die Weihnachtszeit.

Weihnachtsplätzchen – Spitzbuben Bilder

Weitere Köstliche Rezepte

Gewürzgurken

In Rezepte, Vegetarisch, Vorspeisen On 13. Juli 2018

Gebackenes Ei mit Spargel

In Hauptspeisen, Rezepte, Vegetarisch On 14. Mai 2018

Marmorkuchen

In Nachspeisen, Rezepte On 8. März 2018

DU HAST WEITERE IDEEN? LASS ES MICH WISSEN

weihnachtsplaetzchen-spitzbuben

Von , 2. Dezember 2015, In
Startseite » Medien » weihnachtsplaetzchen-spitzbuben

weihnachtsplaetzchen-spitzbuben Bilder

DU HAST WEITERE IDEEN? LASS ES MICH WISSEN