• 1,5 kg Spargel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 3 Schalotten
  • 100 ml trockenen Weißwein
  • 1 ½ l Wasser
  • 1 TL
  • 1 TL Salz
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL mittelscharfen Senf
  • 1 TL scharfen Senf
  • 1 TL Honig
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackten Liebstöckel

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden und schräg in Stücke schneiden. Das Wasser zum Kochen bringen mit Zucker, Salz und Zitronensaft würzen und die Spargelstücke bissfest kochen. Dann etwa die Hälfte der Spargelstücke mit einem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen. Die restlichen Spargelstücke weichkochen. In einer Pfanne die Butter schmelzen, die Schalotten  glasig dünsten, mit dem Mehl bestäuben, kurz anschwitzen mit dem trockenen Weißwein ablöschen, unter Rühren einkochen lassen. Dann den Fond vom Spargel dazugeben und ca. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dann den Sud zu den weich gekochten Spargelstücken geben und mit einem Zauberstab pürieren. Die bissfest gegarten Spargelstücke dazu geben. Nochmal erwärmen. Den Senf und Honig dazugeben, mit einem Schneebesen umrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Spargelsuppe anrichten und mit dem Liebstöckel und der Petersilie bestreuen.

Eine leckere leichte Spargelsuppe!