• 500 g gekochtes in Würfel geschnittenes Hühnerfleisch
  • 1 l Hühnerbrühe
  • 1oo ml trockenen Weißwein
  • 1-2 EL Butter
  • 1 -2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g braune Champions
  • Geriebener Bergkäse
  • Worcestersauße

Für dieses Würzfleisch zuerst eine helle Mehlschwitze zubereiten.

Dazu die Butter in einem Topf schmelzen und unter ständigem Rühren das Mehl dazugeben und alles kurz hell anschwitzen. Auf keinen Fall das Mehl dunkel werden lassen. Dann mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Wenn der Wein eingekocht ist mit der Brühe auffüllen und alles unter Rühren aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze die Sauce sämig einkochen lassen.
Die Champions mit einem Pinsel oder Küchenkrepp reinigen und in Scheiben schneiden.
Dann in einer beschichteten Pfanne in etwas Butter goldbraun braten.
Nun das Hühnerfleisch und die Champions in die sämige weiße Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann die Masse jeweils in feuerfeste Formen geben und den geriebenen Käse darüber streuen.
Bei 180 °C im vorgeheizten Backofen das Würzfleisch überbacken.

Übrigens, das Fleisch habe ich vorher gekocht und daraus auch noch eine tolle Hühnersuppe zubereitet.

Serviert habe ich dieses Würzfleisch mit Worcestersauße und dunklem Brot in der Pfanne geröstet und Knoblauch.