• 4 Rumpsteaks
  • Butterschmalz zum Braten
  • 3 Zweige Thymian
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Semmelmehl
  • 1 TL scharfen Senf
  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • 2 EL frisch geriebenen Parmesan
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • Ein wenig abgeriebene Zitronenschale

Bei diesen Rumpsteaks nach Art Strindberg wird die Senf Parmesan Masse nur auf die obere Seite des Fleisches gestrichen und unter dem Grill des Backofens gratiniert.
Das Rumpsteak bekommt durch diese Kruste einen besonderen Geschmack.

  • Zuerst die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und sehr klein hacken.
  • Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten, dann die Knoblauchzehe und die Sahne dazugeben und alles zu einem dicklichen Brei einkochen lassen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die beiden Sorten Senf, das Semmelmehl, den frisch geriebenen Parmesan und die Zitronenschale unterrühren.
  • Alles etwas auskühlen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie unterheben.
  • Die Rumpsteaks von beiden Seiten jeweils 1 ½ Minuten in einer gusseisernen Pfanne braten.
  • Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen und mit der Senf Masse bestreichen.
  • Dann unter dem Grill im Backofen ca. 2 Minuten überbacken bis die Oberfläche der Kruste leicht bräunlich wird.

Man kann dieses Rumpsteak mit Oliven Kartoffelstampf, oder auch mit Herzoginkartoffeln servieren.