Grillhaxen

Von , 25. April 2013, In Fleisch, Rezepte
2 Personen ~ 120 Minuten
Startseite » Rezepte » Hauptspeisen » Fleisch » Grillhaxen
  • 2 Grillhaxen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Bier

Vorbereitung der Grillhaxen

  • Als erstes werden die Haxen gründlich unter fließendem Wasser gewaschen und mit Küchenpapier trockengetupft.
  • Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Das hat den Vorteil, dass die Haxen besser in Form bleiben, die Schwarte krosser wird und das Salz besser ins Fleisch eindringen kann.
  • Als nächstes werden sie gut gesalzen.
  • Jetzt können sie über Nacht im Kühlschrank verbleiben. Aber es reicht auch, wenn man die Grillhaxen 2-3 Stunden vor dem grillen so vorbereitet.

Mein Rezept für diese Grillhaxen

Nachdem meine Frau die Grillhaxen entsprechend vorbereitet hatte, ging es an die Vorbereitung unseres neuen Weber Kugelgrills (Link zu ebay) .

Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  • Anzünden des Anzündkamins (Link zu ebay) (20 Briketts für die 2 Haxen)
  • Nach 20 Minuten waren diese durchgebrannt und die beiden Holzkohlekörbe wurden mit je 11 Kohlen gefüllt.
  • Die Grillhaxen werden natürlich indirekt gegrillt, das heist die beiden Holzkohlekörbe werden an den Rand geschoben und in die Mitte kommt die Fett Auffangschale.
  • Jetzt den Grillrost auflegen und die Grillhaxen in die Mitte des Rosts legen.
  • Jetzt den Deckel zu machen und wenn die Temperatur auf 180-210 °C steigt hat man alles richtig gemacht.
  • In der nächsten Stunde braucht man sich nicht weiter um die Grillhaxen kümmern. Nach einer ¾ Stunde macht sich ein sehr angenehmer Duft breit und man kann der Verführung kaum widerstehen den Deckel zu öffnen, doch die oberste Regel gilt „Deckel zu“.
  • Nach 1 Stunde war es dann soweit, Zeit zum bepinseln mit Bier. In diesem Stadium konnte man schon ahnen, dass es ein perfekter Grillhaxen Schmaus werden würde.
  • Nach jeweils 20 Minuten öffnete ich den Deckel und bepinselte die Prachtstücke wiederum mit Bier.
  • Nach insgesamt 2 Stunden war es dann soweit. Die Haxen waren perfekt gegart. Ich glaube beim Anblick der Bilder bekommt jeder den entsprechenden Appetit.

Noch ein Tipp: Meine Haxen waren jeweils 1000 Gramm, je größer die Haxen umso mehr Kohle sollte man nehmen. Faustregel je 100 Gramm Haxe = 1 Brikett.
Wer es noch möchte, der kann dazu Sauerkraut und Erbspüree servieren.

Wir hatten auf die Beilage verzichtet und uns dem puren Fleischgenuss hingegeben.

Ich kann nur sagen, dass ich noch nie solch eine knusprige und leckere Grillhaxe gegessen hatte.

Grillhaxen Bilder

Weitere Köstliche Rezepte

Hackbraten

In Fleisch, Hauptspeisen, Rezepte On 18. Juli 2018

Grünkern Bratlinge

In Hauptspeisen, Rezepte, Vegetarisch On 2. Juli 2018

Spareribs nach der 3-2-1 Methode

In Fleisch, Hauptspeisen, Rezepte On 1. Mai 2018

2 Kommentare für "Grillhaxen"

  1. Günter Pauls 6. August 2013 um 09:25 Uhr - Beantworten

    Guten Tag,

    wann kommt der Pfeffer und der Senf an die Haxe. Ist in den Zutaten, taucht dann aber nicht mehr auf.

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter Pauls

    • thomas 21. August 2013 um 08:12 Uhr - Beantworten

      Der Pfeffer wird ganz zum Schluss über die Grillhaxen gestreut. Der Senf wird zu den Haxen extra gereicht.

DU HAST WEITERE IDEEN? LASS ES MICH WISSEN

grillhaxen

Von , 21. April 2013, In
Startseite » Medien » grillhaxen

grillhaxen Bilder

DU HAST WEITERE IDEEN? LASS ES MICH WISSEN