• 300 g Bavette
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Butter
  • frische Salbeiblätter
  • 3 EL Weißwein
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • 2 Tomaten
  • Parmesankäse

Bavette – feine italienische Küche

Bavette, das sind flache Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. Bei den Nudeln von Barilla kann man sich  hundertprozentig auf die empfohlene Kochzeit verlassen. Es sind exakt 8 Minuten.  Die  Bavette abgießen und ca. 3 Kellen Nudelwasser auffangen. Butter in einer großen beschichteten Pfanne schmelzen  scharfes Tomatenmark ( gibt es von ORO di Parma) dazugeben mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen, dann das Nudelwasser und Fleur de Sel dazugeben. Die Salbeiblätter in Streifen schneiden und mit den Nudeln in die Pfanne geben und mit frisch gemahlenem  Pfeffer würzen. Zum Schluss die in Stücke geschnittenen Tomaten dazugeben und alles nochmal kurz erwärmen.
Der krönende Abschluss dieser Salbeibavette sind darüber gestreute Parmesanspäne, oder geriebenen Parmesan mit meiner tollen Reibe.
Guten Appetit zur leichten leckeren italienischen Küche.