Zucchinicremesuppe

Von , 25. Januar 2018, In Hauptspeisen, Rezepte, Suppen, Vorspeisen
2 Personen ~ 30 Minuten
Startseite » Rezepte » Hauptspeisen » Zucchinicremesuppe
  • 2 Zucchini (ca. 300 g)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Petersilienwurzel
  • 400 ml Wasser
  • 50 ml Sahne
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Spritzer Zitronensaft
  • Chiliflocken
  • Frische Petersilie

Heute gibt es mal wieder ein leckeres Rezept, eine Zucchinicremsuppe. Egal welche, ich finde eine Suppe geht einfach immer.

Und diese Suppe ist sehr schnell zubereitet, keine lange Kochzeit und in nur 30 Minuten stand meine schmackhafte Suppe auf dem Tisch!

Zucchini haben einen zarten, aber nicht sehr ausgeprägten Eigengeschmack, sind jedoch reich an Kalzium und Eisen. Enthalten, wie auch andere Kürbissorten viel Wasser, sind so auch noch kalorienarm. Aufgepeppt in einer Suppe ideal!

Rezept Zucchinicremesuppe

  • Zuerst die Petersilienwurzel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel waschen und die äußere Schale entfernern und mit der restlichen Schale halbieren.
  • Die Knoblauchzehen schälen.In einem Topf ein wenig Öl erhitzen und die Zwiebeln mit der Schnittfläche kurz anbraten bis sie ein wenig Farbe bekommen.
  • Die Petersilienwurzel ebenfalls dazugeben und kurz mit anrösten. Das Gemüse sollte fast weich sein. Nun den Knoblauch dazugeben, mit Wasser auffüllen, mit etwas Salz würzen und alles ein paar Minuten köcheln lassen bis das Gemüse richtig weich ist.
  • Aus der Gemüsebrühe die Zwiebelhälften mit der Schale entfernen. Der Rest wird nachher mit den Zucchini püriert.
  • Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden, längs halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse herausschaben.
  • Nun in nicht zu dicke Scheiben schneiden und mit Salz würzen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben solange anbraten bis sie noch richtig Biss haben. Das dauert nur wenige Minuten. Sie sollten nicht mehr roh sein, aber auch nicht weichgekocht.
  • Jetzt die Zucchini und die Sahne in den Topf zur weich gekochten Petersilienwurzel geben und mit dem Zauberstab pürieren.
  • Die Suppe einmal aufkochen lassen und nur noch mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  • Wer es etwas schärfer haben möchte kann noch etwas Chili dazugeben. Fertig!

Mein Tipp, serviert mit frischer Petersilie und etwas frisch geriebenen Parmesan, ein Gedicht!

Man kann diese Zucchinicremesuppe als Vorspeise oder auch als Hauptgericht mit vielleicht einer gerösteten Scheibe Brot oder Croutons servieren.
Ich hoffe ihr habt Lust bekommen auf dieses Rezept.
Viel Spaß – bon appétit!

Zucchinicremesuppe Bilder

Weitere Köstliche Rezepte

Fleischsalat

In Hauptspeisen, Rezepte, Vorspeisen On 7. November 2017

Tote Oma

In Fleisch, Hauptspeisen, Rezepte On 6. November 2017

Zoodles – der neue Pasta Trend

In Hauptspeisen, Rezepte, Vegetarisch On 22. August 2017

DU HAST WEITERE IDEEN? LASS ES MICH WISSEN

zucchinicremesuppe

Von , 23. Januar 2018, In
Startseite » Medien » zucchinicremesuppe

zucchinicremesuppe Bilder

DU HAST WEITERE IDEEN? LASS ES MICH WISSEN