• 6 Hähnchenkeulen
  • Magic Dust Rub

Hähnchenkeulen werden immer sehr gern bei uns gegessen. Eine super saftige und knusprige Hähnchenkeule ziehe ich immer der Brust vor. Um aber den richtigen Geschmack, die perfekte Bräune und Knusprigkeit hin zu bekommen sind einige Dinge bei der Zubereitung zu beachten.

  • Der richtige Rub
  • Welches Hähnchen
  • Richtige Grilltemperatur
  • Richtige Zubereitungsart im Grill

Der richtige Rub

Für die Hähnchenkeulen verwende ich meinen eigenen Magic Dust Rub. Dieser hat die notwendige Würze und den richtigen Salzgehalt.

Welches Hähnchen?

Um eine Hähnchenkeule mit Genuss essen zu können, kaufe ich meine Geflügelprodukte immer auf dem Wochenmarkt, oder im Bio-Laden. Hier weiß ich wo das Geflügel herkommt und wie es aufgezogen wurde.

Die richtige Grilltemperatur

Um eine leckere knusprige Hähnchenkeule zu grillen sollte die Grill Temperatur immer zwischen 180°C und 200°C liegen.

Welche Zubereitungsart im Grill?

Die Zubereitung im Grill sollte immer indirekt erfolgen. Das heißt die Kohle immer weg vom Grillgut. Ich verwende einen Kugelgrill mit Kohlekörbe. Die Körbe mit der durchgebrannten Holzkohle werden oben und unten platziert und das Grillgut liegt in der Mitte, also nicht direkt über der Kohle. In die Mitte zwischen den Kohlekörben stelle ich immer eine Tropfschale für das heruntertropfende Fett. Das hat den Vorteil dass der Grill nicht so stark verfettet.

Hier aber nun mein Hähnchenkeulen Rezept:

  • Als Erstes wird der Grill vorbereitet. Hier hatte ich ausführlich beschrieben was man da beachten sollte.
  • Dann werden die Keulen gewaschen und trocken getupft.
  • Mit einem Finger löse ich die Haut um den Rub zwischen die Haut und das Fleisch zu bekommen. Dadurch bekommt das Fleisch eine viel bessere Würze. Falls sich die Haut etwas zu stark abgelöst hat, so kann man diese mit einer Rouladen Nadel wieder feststecken. Das Fleisch sollte jetzt mindestens 2 Stunden durchziehen.
  • Wenn der Grill die gewünschte Hitze 180°C – 200°C erreicht hat, werden die Maishähnchenkeulen aufgelegt.
  • Nun hat man 60 Minuten Zeit zum Entspannen, oder um noch eine Beilage zu zaubern.
  • Ich bereitete in der Zwischenzeit noch ein Pfannen Gemüse als Beilage zu.
  • Nach den 60 Minuten waren die Hähnchenschenkel fertig. Wenn man die Haut noch knuspriger möchte, dann kann man sie noch ganz kurz direkt über der Holzkohle grillen.

Zusammen mit dem Pfannen Gemüse schmeckten uns diese gegrillten Hähnchenkeulen hervorragend.