• Zutaten für die Burger:
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cheddar (Käse)
  • 4 Salatblätter
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Barbecue Sauce
  • 4 Sesambrötchen
  • Zutaten für die selbstgemachte Senf Sauce:
  • 2 EL Creme fraiche
  • 1 TL scharfen Senf
  • 1 Messerspitze Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Ein selbstgemachter Burger vom Grill ist schnell gemacht und schmeckt hervorragend.
Man kann im Supermarkt fertig geformte Burger (meist Tiefkühlware) kaufen, aber viel besser schmecken Burger selbstgemacht aus frischem hochwertigem Hackfleisch vom Metzger.
Da Rinderhackfleisch eher sehr fad schmeckt sollte es reichlich mit Salz und Pfeffer gewürzt werden.
Es gibt ja verschiedene Würzvarianten, aber ich würze mein Hackfleisch für Burger von diesem Kugelgrill nur mit Salz und Pfeffer.
Dazu meine selbstgemacht Sauce für die Burger ist sehr zu empfehlen.

Rezept  Burger Sauce

Für diese schnelle Burger Sauce einfach nur das Creme fraiche mit dem Senf, dem Zucker verrühren und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

So mache ich Burger

  • Dann den Belag für die Burger vorbereiten.
  • Dafür die Salatblätter waschen und trocken schleudern.
  • Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.
  • Von den Tomaten den Stielansatz herausschneiden und dann in Scheiben schneiden.
  • Jetzt müssen nur noch das mit Pfeffer und Salz gewürzte frische Hackfleisch zu Patties geformt werden.
  • Patties nennt man die flach gedrückten Hackfleischfladen, die zwischen den Hälften der Brötchen gelegt werden.
  • Da ich Dessert- und Vorspeiseringe mit Pressstempel besitze habe ich meine Hackfleisch Pattis damit geformt.
  • Auf einem Stück Alufolie habe ich ein Ring gesetzt und dann einen gehäuften Esslöffel gewürztes Hackfleisch hineingegeben und mit dem Stempel alles gleichmäßig flach gepresst.
  • Die Patties sollten auf keinen Fall höher als 2 Zentimeter werden.
  • Nun werden die Patties bei starker direkter Hitze auf dem Grill mit geschlossenem Deckel von jeder Seite ca. 4 Minuten gegrillt.
  • Der Burger sollten nur einmal gewendet werden.
  • In der letzten Minute auf jeden Burger 1 Scheibe Cheddar legen und leicht schmelzen lassen.
  • Die Sesambrötchen durchschneiden und die Hälften mit der Aufschnitt Seite nach unten ebenfalls auf den Grill für eine Minute legen.
  • Nun die Burger anrichten.
  • Die untere Hälfte des Brötchens mit der Senf Sauce bestreichen, das Salatblatt darauflegen, den gegrillten Burger darauf setzen, mit ein paar Zwiebelringen, Tomatenscheiben belegen, etwas Barbecue Sauce darauf geben und mit der oberen Hälfte des Sesambrötchen bedecken.
  • Und sofort servieren und genießen!