• 1 Salatgurke
  • 1 Paprikaschote
  • 5 Tomaten
  • 1 große rote Zwiebel
  • 150 g Schafskäse
  • Olivenöl
  • Frische Kräuter (Petersilie, Thymian, Majoran )
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft
  • Prise Zucker
  • Meersalz

Dieser griechische Salat, auch Bauernsalat genannt wird in Griechenland gerne als Vorspeise, aber auch als Beilage zu Bauernbrot oder Fladenbrot serviert.

  • Ich habe für meinen Salat den Schafskäse zuerst mariniert und etwas durchziehen lassen.
  • Dafür habe ich den Knoblauch geschält und mit den Kräutern sehr klein gehackt.
  • Olivenöl in eine Schüssel geben und mit den gehackten Kräutern und dem Knoblauch verrühren.
  • Dann den Schafskäse in Würfel schneiden, mit der Kräuter Öl Mischung vermengen und etwas durchziehen lassen.
  • Die Gurke schälen, zuerst der Länge nach in Streifen, dann in Würfel schneiden.
  • Die Paprikaschote mit einem Sparschäler schälen (ich schäle die Paprika fast immer, denn dann sind sie besser verdaulich), das Kerngehäuse herausschneiden und in Rauten schneiden.
  • Die rote Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden.
  • Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Alles in eine große Schüssel geben, mit einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer und ein paar Spritzer Zitronensaft würzen.
  • Dann den eingelegten Schafskäse und etwas Olivenöl leicht unterheben.
  • Wer mag gibt noch ein paar Oliven dazu.

Fertig ist ein leckerer griechischer Bauernsalat, der nicht nur Freunden der griechischen Küche schmecken wird.