• 3 Hähnchenbrüste (ca.600g)
  • Salz
  • Butterschmalz zum Braten
  • Zutaten für die Marinade:
  • 40 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander Körner
  • 1 Prise Kurkuma
  • Zutaten für die Sauce:
  • 450 g Tomaten stückig
  • 1 EL Kokosblütenzucker oder Rohrzucker
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Ingwer
  • 3 Kardamonkapseln
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Prise Schabzigerklee oder Bockshornklee (Schabzigerklee ist milder als sein Verwandter Bockshornklee)
  • 60 g Butter
  • 2 EL Joghurt
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • ein paar Spritzer Limettensaft

Mit der indischen Küche habe ich nicht sehr viel Erfahrungen, das heißt noch nicht oft gekocht, aber ich liebe indische Gewürze, wie Kreuzkümel, Kardamon, Ingwer, Koriander…..
Deshalb gehe auch mal gerne indisch essen. Und vor einiger Zeit habe ich dort ein leckeres Gericht gegessen, Butter Chicken. Heute war ich auf dem Markt und sah das Geflügelangebot, da fiel mir auf einmal dieses indische Chicken Gericht wieder ein. Da war doch noch was…. wollte ich schon immer einmal selber kochen!
Also kaufte ich drei Maishähnchenbrüste, mischte meine Gewürze zu Hause zusammen und es entstand mein eigenes Rezept für ein Butter –Chicken.
Ist wahrscheinlich etwas entfernt vom Originalrezept, aber wir fanden es sehr lecker!

Butter Chicken – Indisches Butterhuhn

  • Zuerst die Hähnchenbrust säubern und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Ingwer und den Knoblauch schälen und reiben.
  • Den Kreuzkümmel und die Korianderkörner in einem Mörser zerstoßen.
  • Den Ingwer, den Knoblauch, die Prise Kurkuma, das Paprikapulver und die Gewürze aus dem Mörser in eine Schüssel geben. Die Fleischstücke mit Salz würzen und zu den Gewürzen in die Schüssel geben und alles gut durchkneten, so dass das Fleisch gleichmäßig gewürzt ist. Nun abgedeckt im Kühlschrank eine Stunde marinieren lassen.

Zubereitung der Sauce

  • Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Chilischote ebenfalls sehr klein schneiden.
  • Nun etwas Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebel , den Knoblauch glasig dünsten und danach die Chilischote dazugeben und kurz mit dünsten.
  • Den Ingwer schälen, reiben und ebenfalls kurz mit anrösten.
  • Den Kardamon andrücken und dazugeben.
  • Jetzt die stückigen Tomaten, den Kokosblütenzucker und die Sahne dazugeben, mit Salz würzen und die Sauce leicht köcheln lassen bis die Zwiebelwürfel weich sind.
  • Die Kardamonkapseln habe ich wieder aus der Sauce gefischt, denn ich brauche nur den Geschmack.
  • Die Fleischstücke dann in heißem Butterschmalz von beiden Seiten anbraten und in die Sauce geben.
  • In einer Pfanne ohne Fett die Senfkörner, die Korianderkörner und den Kreuzkümmel anrösten und in einem Mörser zerstoßen.
  • Jetzt kommen die Gewürze auch noch dazu.
  • Alles bei geringer Hitze köcheln lassen bis das Fleisch durchgegart ist.
  • Zum Schluss habe ich eine Prise Schabzigerklee dazugegeben und den Joghurt untergerührt.
  • Jetzt noch mit ein paar Spritzer Limettensaft abschmecken und fertig ist das Butter Chicken.

Ich habe zu meinem Butter Chicken, Reis serviert, den ich noch mit etwas Kurkuma aufgepeppt habe. Uns hat es jedenfalls super geschmeckt!

Vielleicht probiert ihr es aus und ich bekomme mal von jemand ein Feedback, ich würde mich sehr freuen!