• 500 g Pasta
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 Dose in Stücke geschnittene geschälte Tomaten
  • 1 EL scharfes Tomatenmark
  • 50 ml trockenen Weißwein
  • 2 Schalotten
  • Prise Zucker
  • Olivenöl
  • Oregano oder Basilikum
  • Salz
  • Schwarzen Pfeffer
  • 1-2 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • Parmesan

Zubereitung der Pasta Sauce

  • Für die Sauce die Schalotten schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten.
  • Den Zucker und das Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen.
  • Alles mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
  • Dann die passierten Tomaten, die in Stücke geschnittenen Tomaten dazugeben und alles bei geringer Hitze zu einer etwas dicklichen Sauce einkochen lassen.
  • Die Sauce mit Salz und Oregano oder Basilikum würzen.
  • Fertig ist eine leckere Tomatensauce.

Zubereitung der Pasta

  • Die Pasta entsprechend der Kochanleitung auf der Packung zubereiten.
  • Die Zucchini waschen, die beiden Enden abschneiden und in Rauten schneiden.
  • Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen.
  • Von den Tomaten den harten Stielansatz herausschneiden und in etwas größere Würfel schneiden.
  • Pfeffer in einem Mörser grob zerstoßen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini salzen und bissfest garen. Das geht sehr schnell, sie sollten nicht zu weich werden.
  • Dann die Tomatenstücken dazugeben und die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Mit dem grob zerstoßenem Pfeffer und Salz würzen.
  • Jetzt muss nur noch alles angerichtet werden.
  • Zuerst die Nudeln in einen Pastateller geben und eine Kelle Tomatensauce in die Mitte darauf geben. Dann das Tomaten Zucchini Gemüse darüber geben und zum Schluss mit grob geraspelten Parmesan bestreuen.

Noch ein Tipp zum reiben des Parmesans. Ich benutze immer diese Microplane Reibe, damit reibt sich der Parmesan wie von selbst.

Guten Appetit!